Über den Dächern

from by TAKAYA

/

lyrics

Ich warte hier jetzt schon seit Wochen und zähl die Sekunden.
Das atmen fällt mir schwer und auch die Betten sind so leer ohne dich.
Die Wolken ziehen vorbei und transportieren all' meine Gedanken.
Der Kopf ist zu schwer und auch das Herz kann nicht mehr ohne dich.

Doch die Freude besiegt auch das letzte Gramm Salz in den Augen.
Hab die Startbahn gepflastert mit Steinen und viel Euphorie.

Lass uns fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.
Unsere Lieder singen bis uns die Luft ausgeht.

Ich schließ' meine Augen an dich in der Ferne.
Dein Gesicht dicht vor meinem nur ein Display verzerrt mit die Sicht.
Der Wind an den Ohren flüstert mit unentwegt deine Worte.
Wir sind Jahre von Lichtern entfernt doch dein Stern strahlt wie nie.

Doch die Freude besiegt auch das letzte Gramm Salz in den Augen.
Hab die Startbahn gepflastert mit Steinen und viel Euphorie.

Lass uns fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.
Unsere Lieder singen bis uns die Luft ausgeht.
Komm lass uns fliegen gehen über den Dächern Berlins,
Lieben und über den Dingen schweben.
Fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.

Zeig mir wie fliegen geht!
Zeig mir wie fliegen geht!

Lass uns fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.
Unsere Lieder singen bis uns die Luft ausgeht.
Komm lass uns fliegen gehen über den Dächern Berlins,
Lieben und über den Dingen schweben.
Fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.

Fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.
Fliegen gehen, wenn wir uns wiedersehen.

credits

from Ferne, track released August 1, 2014

tags

license

all rights reserved

about

TAKAYA Berlin, Germany

contact / help

Contact TAKAYA